DANKE für Ihre Unterstützung!

DANKE für Ihre Entscheidung!

Aktion: Investition in die Zukunft

Bei der Spendenübergabe freuen sich (v.l.n.r.) die Leiterin der KITA ST. Elisabeth, Cordula Bösmüller, der CSU Ortsvorsitzende und Bürgermeisterkandidat Gernot Winter sowie die Leiterin der KITA St. Peter, Monika Schaller.

Alle Parteien und Wählergruppierungen haben sich ein „schöneres Ortsbild“ auf die Fahnen geschrieben. Dennoch wurde es geschafft, dass Großheubach derzeit (zumindest gefühlt) so voller Plakate hängt wie noch in keinem Wahlkampf zuvor. Daher haben die Kandidatinnen und Kandidaten der CSU beschlossen, nicht noch mehr Plakate zu platzieren. Diese Investition in die Zukunft wäre aus unserer Sicht nicht zielführend. Stattdessen haben wir anderweitig in unsere Zukunft investiert und an die beiden Großheubacher Kindergärten jeweils 500 Euro überreicht.
Diese Zukunftsinvestition erscheint uns sinnvoller. Der Kindergarten St. Elisabeth wird von seiner Spende neue Spiele für die gemeinsame „Zeit in der Kuhle“ anschaffen und die KITA St. Peter wünscht sich „etwas für den Turnraum“. Kreative Spiele und Anregung zur Bewegung für unsere Kleinsten: wir denken, dass dies eine echte Investition in die Zukunft ist. Wenn die Anschaffungen getätigt sind, dann werden wir das noch entsprechend veröffentlichen.

Gernot Winter ist Bürgermeisterkandidat der CSU

Der Großheubacher Bürgermeisterkandidat der CSU heißt Gernot Winter. In der Nominierungsversammlung setzte er sich gegen Ulrike Oettinger durch. 55 % der anwesenden CSU-Mitglieder votierten schließlich für Winter. „Es ist das erwartet schwierige Ergebnis.“, so Winter bei der Annahme der Wahl. Er dankte allen, die ihm das Vertrauen ausgesprochen hatten und bat die anderen Mitglieder darum, ihm in den kommenden Monaten die Chance zu geben, sich auch ihr Vertrauen zu erarbeiten. Der CSU-Kreisvorsitzende Michael Schwing aus Röllbach bedankte sich als Wahlleiter für den fairen Ablauf des Abends und appellierte, nun geschlossen in den anstehenden Wahlkampf zu gehen.